Написать письмо
Владимир ТАРНОПОЛЬСКИЙ, композитор
композитор
Владимир ТАРНОПОЛЬСКИЙ

·  ЦИТАТЫ ·  РЕЦЕНЗИИ ·  СТАТЬИ


ЦИТАТЫ:

But the biggest impression of all (and on all) came from Vladimir Tarnopolski, a world-class talent by any standard. Tarnopolski is an emblematic figure, having been appointed to the Moscow Conservatory's composition faculty in 1992, the first post-Soviet year. Widely acknowledged as the standard-bearer for Russia's elite modernists, he was given pride of place at the festival.
The New York Times

Tarnopolski nützt alle Möglichkeiten, die das Ensemble zu bieten hat, und entfesselt nach und nach packende, überwältigende Brucknersche Wucht, in ihrem Gestus expressiver Tradition verpflichtet. Das meisterlich gearbeitete Werk fasziniert durch den Einsatz vielfaltiger instrumentaler Mittel. Aus dem Geräusch, tonlos spielenden Streichern und Klappengeräuschen der Bläser, erwachsen Tone und Phrasen, die sich zu enormen Klanggebäuden steigern und dann wieder in filigrane Klange und leise Geräusche zurücksinken.
Frankfurter Allgemeine

Und er ist in der Lage, jene Idee einer umfassenden "Euphonie" musikalisch umsetzen, die das Spektrum des Wohlklingenden weitet von der klassischen Konsonanz über das Auskosten der Dissonanz — auch der schärfsten — bis hin zur Intergration des Geräusches: alles ein graduelles Übergehen, keine unvereinbaren Gegensätze. Die ganze Welt der akustisch warnehmbaren Erscheinungen als selbstbezogenes System.
KUNST et KULTUR

From Tchaikovsky to Shostakovich, we have come to see Russian composers as ultra serious, even morose, souls. Tarnopolsky's good humor was everywhere evident. <…> If the idiom of Tarnopolsky's cycle was unabashedly pictorial, its architecture and instrumentation were surprisingly sophisticated.
Los Angeles Times

Eine gewisse Besessenheit spricht aus dem Stück des Moskauers Wladimir Tarnopolski <…> Aus der Partitur spricht Form- und Klangsinn gleichermaßen, <…> so daß das Publikum nicht vor der letzten Note aus dem Bann entlassen wurde.
Frankfurter Rundschau

A more sophisticated and, in the long term, musically rewarding work was Vladimir Tarnopolsky's cycle. <…> In general, it was as if the daring avant-garde spirit of the Twenties in Russia had been reawakened after a long sleep of oppression and censorship.
The Guardian

Und Tarnopolskis Klang hier ist schillernd wie ein Chamäleon. Er weiß von spätromantischer Welt — lebt sich ein ohne krud zu zitieren. Er spielt dann mit minimalistischen Versatzstücken, mit solchen aus Pop und Avantgarde und impliziert im Verweis darauf die Kritik daran <…> Stets erzwingt die Musik dabei den Eindruck, daß sie von Überlegen höherer Warte ihr Erklingen reflektiert — nicht nur erkennend, sondern auch, was wichtiger ist, sinnfällig vollziehend.<…>Weitere Bühnen sind gefordert, dieses prall mit Musik gefullte Stuck, das so viel über unsere existentielle Situation deutlich macht, auf ihren Spielplan zu setzen. Eine Erfolgsgarantie — auch fur ein Avantgarde-ungewohntes Publikum — kann gegeben werden.
Neue Musikzeitung über die Oper
Wenn die Zeit über die Ufer tritt

Alles ist exakt und logisch konstruirt, wird musikalisch kunst- und spannungsvoll, immer wieder fulminant aufgeladen. <…> Wladimir Tarnopolski ist einer der kreativsten und quirligsten Komponisten seines Landes.
Suddeutsche Zeitung





к началу страницы

РЕЦЕНЗИИ:

Tabula Russia для оркестра

Премьера в Роттердаме, Нидерланды
11 сентября 2015:


Jenseits der Schatten (По ту сторону тени), мультимедиа-опера

Копродукция ансамбля «Студия новой музыки» и Музыкального театра им. К.С. Станиславского и Вл.И. Немировича-Данченко. Москва, 2015:


Премьера в г. Бонн, Германия, 2006:


Когда время выходит из берегов, опера:


Правдивая история о Золушке, музыкальная сказка для взрослых в сопровождении детей

Мариинский театр, Санкт-Петербург, 2015:

Премьера — Лондон, 2003:





к началу страницы

СТАТЬИ:

Маятник Фуко для камерного оркестра: